Rack-PDU mit Strommessfunktion für jeden Ausgang

Metered-by-outlet with Switching Rack Power Distribution Units (PDUs) bieten Echtzeit-Fernüberwachung sowie Schaltfunktionen für einzelne Ausgänge. Damit stehen für IT-Fachleute die erforderlichen Tools für umfassendes Energiemanagement im Datacenter zur Verfügung.

APC Metered-by-outlet with Switching Rack Power Distribution Units (PDUs) ermöglichen die aktive Messung einzelner Ausgänge und ein ferngesteuertes Ein- und Ausschalten von Ausgängen. Metering-by-Outlet ermöglicht die optimierte Energienutzung und eine detaillierte Kapazitätsplanung. Benutzerdefinierbare Schwellenwerte und lokale oder Remote-Alarme reduzieren die Gefahr der Überlastung von Stromkreisen. Durch die Verbrauchsdatenerfassung für einzelne Ausgänge (metered-by-outlet) erhalten Datacenter-Manager detaillierte Informationen über die Energienutzung im Datacenter und können somit fundierte Entscheidungen für Lastverteilung und die richtige Dimensionierung von IT-Umgebungen treffen, um die Gesamtkosten zu senken. Die Schaltfunktion ermöglicht eine komfortable benutzerdefinierbare Steuerung der Energienutzung. Die Ausgänge können remote ein- bzw. ausgeschaltet werden, um Geräte neu zu starten und die unberechtigte Nutzung einzelner Ausgänge zu unterbinden. Die zeitverzögerte Ansteuerung der Ausgänge ermöglicht das Ein- oder Ausschalten der angeschlossenen Geräte in der vom Anwender festgelegten Reihenfolge, um z. B. der Überlastung von Stromkreisen vorzubeugen. Strommessungen ermöglichen die Echtzeit-Fernüberwachung angeschlossener Lasten. Benutzerdefinierbare Alarme warnen vor möglichen Schaltkreis-Überlastungen. Der Zugriff auf sowie die Konfiguration und Steuerung der Metered by Outlet-Funktion mit Switched Rack PDUs ist über sichere Web-, SNMP-, Befehlszeilen- oder Telnet-Schnittstellen möglich. Diese werden ergänzt durch APC Centralized Management Plattformen, die StruxureWare Data Center Expert, Operations, Capacity und Energy Efficiency verwenden. Die neuen Modelle der AP8000-Reihe bieten u. a. eine Funktion zur Überwachung der Wirkleistung (Energieeffizienz), einen Anschluss für Temperatur-/Luftfeuchtigkeitssensoren und einrastbare IEC-Anschlüsse.

Weitere Informationen
Verfügbarkeit
Lastanzeige-LED Zeigt Überlast- und Alarmbedingungen an, sobald benutzerdefinierte Schwellenwerte überschritten werden. Der Benutzer wird auf potenziell überlastete Stromkreise hingewiesen. (Hinweis: Nur erhältlich für Geräte mit lokaler Stromüberwachungsfunktion.)
Flash, aufrüstbar Aktualisieren Sie die Firmware schnell und komfortabel per Netzwerk-Download, um von neuesten Produktoptimierungen zu profitieren. Um neue Features zu nutzen, müssen keine Geräte ausgetauscht werden. (Anmerkung: gilt nur für Systeme, auf die per Netzwerk zugegriffen werden kann)
Display für lokale Stromüberwachung Die Gesamtleistungsaufnahme pro Rack-PDU wird im Display des Systems dargestellt. Das Display hilft, die Überlastung von Stromkreisen zu vermeiden; es gibt optische Warnmeldungen aus, wenn die Leistungsaufnahme sich dem Maximalwert des Abzweigs annähert. (Nur für bestimmte Modelle verfügbar)
Einschaltverzögerungen Anwender können die Reihenfolge festlegen, in der die Geräte ein- und ausgeschaltet werden. Dadurch werden Überlastungen sowie Versorgungsprobleme während des Hochfahrens des Systems vermieden. Ein weiterer Vorteil bei der Festlegung der Startreihenfolge ist, dass Equipment, das von anderen Einheiten abhängig ist, erst nach deren Start hochgefahren wird und somit die korrekte Funktion sichergestellt wird.
Integrierbar mit StruxureWare Data Center Expert Ein IT-kompatibles, skalierbares Zugangsüberwachungssystem, das kritische Alarme, Videoüberwachungs- und andere wichtige Daten erfasst, strukturiert und verteilt. Für einen einheitlichen, netzwerkweiten Überblick über komplexe physikalische IT-Infrastrukturen.
Strommessfunktion für jeden Ausgang Die Messung einzelner Ausgänge ermöglicht einen detaillierteren Überblick über die Leistungsaufnahme einzelner Systeme im Rack. Darüber hinaus sind dadurch Analysen von Trends beim Stromverbrauch einzelner Komponenten und eine genauere Kapazitätsplanung möglich.
Netzwerkmanagementfunktionen Standardkonforme Netzwerkmanagement-Schnittstellen ermöglichen eine Verwaltung über Webbrowser, SNMP und Telnet. Durch den Fernzugriff bei Konfiguration und Management der Rack-PDUs sparen Anwender wertvolle Zeit. Über die Schnittstellen kann auch die Firmware installierter Geräte schnell und unkompliziert per Netzwerk-Download aktualisiert werden, um neue Produktfunktionen zu implementieren.
Fernsteuerung einzelner Ausgänge Anwender können unbenutzte Ausgänge abschalten (Vermeidung von Überlastungen) oder die Stromversorgung ausgefallener Geräte wiederherstellen (kostspielige Ausfallzeiten werden verkürzt und die zeit- und kostenaufwändige Anreise zu Geräten entfällt).
Alarmschwellenwerte Legen Sie Schwellenwerte für die Auslösung von Alarmen fest, um eine Überlastung von Stromkreisen zu vermeiden. Optische Alarme sowie Benachrichtigungen, die über das Netzwerk verschickt werden, warnen Anwender vor potenziellen Problemen. (Hinweis: Nur erhältlich für Geräte mit Stromüberwachungsfunktion. Informationen zur Verfügbarkeit finden Sie in den Spezifikationen der jeweiligen Modelle.)
Flexibilität
Stromversorgung mit Einfacheingang Über ein Abzweig-Whip können mehrere Geräte mit Strom versorgt werden; dies ist eine besonders praktische Art der Stromversorgung für Rack-Geräte. Durch die Verwendung eines Abzweig-Whips mit Standardanschlüssen verringert sich der Zeit- und Kostenaufwand für die Installation.

Produkt 1

Wählen Sie eine Produktfamilie oder eine Teilenummer für den Vergleich

Eine Produktfamilie auswählen
Bestellnummer auswählen

Produkt 2

Wählen Sie eine Produktfamilie oder eine Teilenummer für den Vergleich

Produkt 3

Wählen Sie eine Produktfamilie oder eine Teilenummer für den Vergleich