Sensoren/Kameras/Lizenzen/Zubehör

Für die Optimierung Ihrer Sicherheits- und Umgebungsüberwachung stehen Ihnen umfassende Optionen zur Verfügung.



 
NetBotz Camera Pods integrate with select NetBotz appliances, adding surveillance to its expansive monintoring and access control capabilties. With its combination of motion detection and NetBotz advanced alerting, the cameras are tailored for Edge and Data Center Compute environments. The surveillance functionality in Data Center Expert allows long term storage of video, as well as alert tagging and searching. The Camera Pod 160 integrates with NetBotz 400 and 500 family appliances, and the HD Camera Pod 165 integrates with NetBotz 750 family appliances.
Weitere Informationen
NetBotz-Gehäuse und externe Sensoren ergänzen Ihre Überwachungslösung durch Bereitstellung eines umfassenden Überblicks über die Systemumgebung.
Weitere Informationen
Software für NetBotz Appliances erweitern die integrierten Funktionen um 2-Wege-Audio, Audioaufzeichnung und –Wiedergabe, Kamera-Masking (Block-Out), digital signierte Videoaufzeichnung, IP-Filterung, erweiterte Standortfelder, unbegrenzt viele Anwendernamen und sechs Rechteebene für die Administration. Darüber hinaus können mehrere NetBotz Videosignale auf einer einzigen Oberfläche dank StruxureWare Data Center Expert Surveillance Lizenzen dargestellt werden.
Weitere Informationen
Zubehör wie Kabel und Montageklammern bieten eine schnelle und komfortable Installation der Überwachungs-Appliances in jeder Umgebung. Power over Ethernet-Anschlüsse ermöglichen die Versorgung von APC PoE-fähigen Systemen über CAT5-Kabel. Die Tools für die Netzwerküberwachung wurden von APC auf vollständige Kompatibilität zu allen NetBotz-Produkten hin geprüft, sodass die Installation weniger Zeit in Anspruch nimmt.
Weitere Informationen
Die Rack Access Lösung von APC lässt sich nahtlos mit den NetBotz Systemen integrieren und stellt eine einheitliche Oberfläche für Management und Kontrolle des Rackzugangs sowie Funktionen für Video- und Umgebungsüberwachung bereit. Der Rack Access Pod wird über A-Link angeschlossen und wird platzsparend im unteren Teil des Racks montiert. Massenkonfigurationen von bis zu 130 Türen erleichtern den Aufbau von großen Rechenzentren. Und weil es die NetBotz-Architektur nutzt, entstehen keine weiteren Kosten durch die Belegung zusätzlicher IP-Adressen. Zudem lässt sich die Lösung mit StruxureWare Data Center Expert integrieren. HID-Technologie und Transponderkarten ermöglichen außerdem die Integration mit Zugangskontrollsystemen für Gebäude. Die APC Rack Access Lösung ist problemlos skalierbar und kann für APC NetShelter SX Gehäuse oder Modelle von anderen Herstellern eingesetzt werden.
Weitere Informationen