Unsere Marken

Schneider Electric und AVEVA stellen eine gemeinsame End-to-End-Lösung für Multi-Site- und Hyperscale-Rechenzentren vor

  • Die Partnerschaft liefert innovative Lösungen für den wachsenden Rechenzentrumsmarkt.
  • Gemeinsam bieten die Unternehmen die branchenweit umfassendste Lösung für den Betrieb von Rechenzentren an.
  • EcoStruxure von Schneider Electric wird in das AVEVA Unified Operations Center integriert.
  • Durch standardisierte Systeme und Prozesse an mehreren Standorten und im gesamten Unternehmen wird die Effizienz der Belegschaft verbessert.

Sulzbach/Taunus, 19. Mai 2020 - Schneider Electric, führend in der digitalen Transformation von Energiemanagement und Automatisierung, und AVEVA, weltweit führender Anbieter von Engineering- und Industriesoftware, geben ihre erweiterte Partnerschaft bekannt, um innovative Lösungen für den Rechenzentrumsmarkt anzubieten.

Während Hyperscale-Anbieter in großem Maßstab Rechenzentren bauen, um die weltweite Nachfrage zu bedienen, stellt die Komplexität des Betriebs und der Wartung dieser Einrichtungen viele Herausforderungen dar. Der Betrieb von Rechenzentren dieser Größenordnung erfordert einen anderen Ansatz für deren geschäftskritische Systeme. Die Kombination der skalierbaren Industriesoftware von AVEVA mit den Steuerungs- und Überwachungsfunktionen von EcoStruxure für Rechenzentren von Schneider Electric ermöglicht tiefe Einblicke in den täglichen Betrieb.

Die neuen gemeinsamen Lösungen bieten eine einheitliche Sicht auf Technik, Betrieb und Leistung in einer heterogenen, Legacy-Base. Anbieter von Hyperscale-Rechenzentren werden von dieser Partnerschaft profitieren, indem sie Plattformen und Datensätze verbinden, die zuvor in unterschiedlichen Systemen existierten. Dabei können sie unabhängig von der Anzahl der Niederlassungen oder dem globalen Standort skalieren. Die Mitarbeiter des Rechenzentrums können so schnellere und fundiertere Entscheidungen treffen und die Anlagen- und Betriebseffizienz während des gesamten Lebenszyklus des Rechenzentrums optimieren. Infolgedessen können Rechenzentrumsanbieter eine weltweit einheitliche Nutzererfahrung anbieten, um den wachsenden Anforderungen ihrer Kunden an die digitale Infrastruktur gerecht zu werden.

„In einer Zeit, in der die digitale Infrastruktur der Welt an ihre Grenzen stößt, liefern Schneider und AVEVA eine umfassende Lösung für den Betrieb und die Wartung von Hyperscale-Rechenzentren“, erklärt Philippe Delorme, Executive Vice President of Energy Management bei Schneider Electric. „Die Lösung kann Daten, die lange Zeit in einzelnen Rechenzentren verwaltet wurden, oft in Silo-Subsystemen, aufnehmen. Sie kann diese Daten über mehrere Standorte hinweg normalisieren und schließlich die IT/OT/IoT-Integration auf Unternehmensebene unterstützen, um eine Entscheidungsfindung in Echtzeit zu ermöglichen. Die Komplettlösung sorgt für betriebliche Effizienz und eine zuverlässigere Rechenzentrumsflotte“.

„Die einzigartige Partnerschaft von AVEVA und Schneider Electric bietet unseren Industriekunden in allen Bereichen schon jetzt einen enormen Mehrwert“, so Craig Hayman, CEO von AVEVA. „Es ist ein wichtiger strategischer Meilenstein für uns, die Partnerschaft auf neue Märkte auszudehnen und mehr Kunden zu erreichen. Dabei kombinieren wir das starke Know-how von AVEVA bei der Bereitstellung einheitlicher End-to-End-Lösungen mit der umfassenden Rechenzentrumskompetenz und den globalen Ausführungskapazitäten von Schneider Electric. Unsere gemeinsamen Kunden werden durch die standardisierten Systeme und Prozesse gestärkt, die zu einer verbesserten Mitarbeitereffizienz über mehrere Standorte und im gesamten Unternehmen führen“.

Weitere Informationen zum AVEVA Unified Operation Center für Rechenzentren finden Sie hier. Für weitere Informationen über Schneider Electric EcoStruxure für Rechenzentren und Unterstützung bei der Bereitstellung klicken Sie hier.

Über AVEVA:

AVEVA ist ein weltweit führender Anbieter von Industriesoftware, der die digitale Transformation über den gesamten Kapital- und Betriebszyklus kapitalintensiver Industrien vorantreibt. Die Lösungen des Unternehmens für Maschinenbau, Planung, Betrieb, Anlagenleistung sowie Überwachung und Kontrolle liefern bewährte Ergebnisse für über 16.000 Kunden weltweit. Die Kunden werden durch das größte System für industrielle Software mit 4.200 Partnern und 5.700 zertifizierten Entwicklern unterstützt. Der Hauptsitz von AVEVA befindet sich in Cambridge, Großbritannien. AVEVA beschäftigt über 4.400 Mitarbeiter an 80 Standorten in über 40 Ländern. www.aveva.com

Über Schneider Electric

Wir bei Schneider glauben, dass der Zugang zu Energie und digitaler Technologie ein grundlegendes Menschenrecht ist. Wir befähigen alle, ihre Energie und Ressourcen optimal zu nutzen, und sorgen dafür, dass das Motto „Life Is On“ gilt – überall, für jeden, jederzeit.

Wir bieten digitale Energie- und Automatisierungslösungen für Effizienz und Nachhaltigkeit. Wir kombinieren weltweit führende Energietechnologien, Automatisierung in Echtzeit, Software und Services zu integrierten Lösungen für Häuser, Gebäude, Datacenter, Infrastrukturen und Industrie.

Unser Ziel ist es, uns die unendlichen Möglichkeiten einer offenen, globalen und innovativen Gemeinschaft zunutze zu machen, die sich mit unserer richtungsweisenden Aufgabe und unseren Werten der Inklusion und Förderung identifiziert.

www.se.com

Pressekontakt
Riba: BusinessTalk GmbH
Sascha Hommer
Tel.: +49 (0)261-963 757-24
E-Mail: shommer@riba.eu
Web: www.riba.eu

Lesen Sie die Neuigkeiten von Schneider Electric

Your browser is out of date and has known security issues. It also may not display all features of this website or other websites. Please upgrade your browser to access all of the features of this website. Latest version for Google Chrome, Mozilla Firefox or Microsoft Edge is recommended for optimal functionality.

Chat

Do you have questions or need assistance? We’re here to help!