{"searchBar":{"inputPlaceholder":"Nach Stichwort suchen oder Frage stellen","searchBtn":"Suchen","error":"Bitte geben Sie ein Stichwort für die Suche ein."}}
{}

Unsere Marken

{"support":{"yesButton":"Ja","noButton":"Nein","feedback":{"title":"Was können wir tun, um zu verbessern?"},"submitButton":"Senden","successMessage":"Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.","title":"War das hilfreich?","feedbackPercentLabel":"aller Betrachter fanden die Antwort hilfreich","captcha":{"error":"Aktivieren Sie das Kontrollkästchen"}}}
FAQs durchsuchen

Was müssen Sie tun, wenn die „Überlast-LED“ an einer Smart UPS aufleuchtet?

Problem:
Wenn die Last die Nennleistung in VA (Voltampere) oder Watt der UPS übersteigt, leuchtet die Überlast-LED auf und die UPS gibt einen Dauerton aus. Der Alarm bleibt solange eingeschaltet, bis die Überlast behoben ist.

Produktreihe:
Smart UPS

Umgebung:
Alle Modelle, alle Seriennummern

Ursache:
Normalbetrieb

Lösung:
Trennen Sie nicht benötigte Geräte von der UPS, um die Überlast zu beheben.

Bei einer schweren Überlast wird möglicherweise der Eingangsleistungsschalter ausgelöst (der rückstellbare mittlere Kolben des Leistungsschalters springt heraus). Trennen Sie nicht benötigte Geräte von der UPS, um die Überlast zu beheben, und drücken Sie den Kolben wieder hinein.

Wenn AC-Spannung vorliegt und die Überlast nicht so schwerwiegend ist, dass diese den UPS-Leistungsschalter auslöst, werden die Lasten weiterhin mit Strom versorgt. Wenn der Leistungsschalter ausgelöst wird oder die UPS versucht, bei einer Überlast auf die Batterie umzuschalten, wird die Stromversorgung der Last abgeschaltet. Schalten Sie die UPS aus und wieder ein, um die Lasten mit Strom zu versorgen.

Leuchtet die Überlast-LED auch dann, wenn keine Last an die UPS angeschlossen ist, dann hat die UPS höchstwahrscheinlich eine Überspannung oder einen Fehler erlitten und muss ausgetauscht werden. Wenden Sie sich an den technischen Support von APC, um das Problem zu lösen.

Sie finden nicht, wonach Sie suchen?

Wenden Sie sich an unseren Kundendienst, um technischen Support, Unterstützung bei Reklamationen usw. zu erhalten.