USV-Software-Optionen

Software, Netzwerk-Managementkarten und Peripheriegeräte für das USV-Management und die sichere Systemabschaltung



 
Die Management-Software PowerChute Personal Edition ermöglicht eine sichere Systemabschaltung bei einem längeren Stromausfall und vermeidet so Datenverluste. Die besonders benutzerfreundliche Software bietet auch unerfahrenen Benutzern einen optimalen Schutz der PC-Stromversorgung aufgrund der umfangreichen Erfahrung von APC im Bereich des Energiemanagements. Benutzer haben auch die Möglichkeit, die PowerChute-Einstellungen an ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen. Informationen zu Energiekosten und CO2-Emissionen geben Aufschluss über den Energieverbrauch geschützter Geräte; die Verwendung von Energieplänen ermöglicht die Einsparung von Kosten. Hinweis: Der Funktionsumfang variiert je nach Back-UPS-Modell und Betriebssystem.
Weitere Informationen
Die Management-Software PowerChute Business Edition bietet Funktionen für die USV-Verwaltung, sichere Systemabschaltung und innovatives Energiemanagement. Bei einem längeren Stromausfall sorgt der kontrollierte, bedienerlose Shutdown von Systemen dafür, dass keine Daten verloren gehen und die Wiederherstellungsdauer verkürzt wird. Berichte zu Energiekosten und CO2-Emissionen geben Aufschluss über den Energieverbrauch von IT-Geräten und ermöglichen damit eine Optimierung der Energieeffizienz. Aussagekräftige Berichte zur Abschätzung von Risiken verdeutlichen potenzielle Bedrohungen der Verfügbarkeit, leistungsfähige Analysefunktionen unterstützen bei der Ermittlung der Ursachen potenzieller USV- und strombedingter Probleme. Durch die rechtzeitige Warnung vor Ausfällen wird der störungsfreie Betrieb des Systems sichergestellt.
Weitere Informationen
PowerChute Network Shutdown funktioniert in Verbindung mit der APC USV Netzwerkmanagementkarte. So wird Ihre physische und virtuelle IT-Installation gegen Ausfälle geschützt. Durch den netzwerkbasierten, kontrollierten und bedienerlosen Shutdown Ihrer physischen Server und virtuellen Maschinen schützen Sie die Integrität Ihrer Daten und reduzieren Systemausfallzeiten bei länger anhaltenden Netzstromausfällen. Die skalierbare Architektur kann eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Client-Systemen unterstützen. PowerChute Network Shutdown lässt sich einfach über eine Browser-Oberfläche konfigurieren und eignet sich für Konfigurationen mit einzelnen, redundanten und parallel geschalteten USV-Systemen.
Weitere Informationen
APC UPS Network Management Cards ermöglichen die sichere Überwachung und Steuerung einer einzelnen USV von APC über Web-Browser, Kommandozeilen-Befehle oder SNMP. Die integrierte Technologie bietet überragende Zuverlässigkeit mit Benachrichtigungsfunktionen, die Probleme melden, sobald diese auftreten. Für geschützte Server ermöglicht die enthaltene PowerChute® Network Shutdown Software bei einem längeren Stromausfall einen kontrollierten, bedienerlosen Shutdown, sodass geschäftliche Daten geschützt werden.
Weitere Informationen
Managed Services Integration Kits ermöglichen die Integration von APC Systemen in gängige Remote Monitoring and Management (RMM) Tools über SNMP und die APC Netzwerkmanagement-Karte. Nach dem Import dieser Integration Kits stehen weitaus mehr Monitoring-Punkte zur Verfügung als die meisten Standardtools bereitstellen. Systemadministratoren können so problemlos mithilfe von Polling und Traps den Status von APC Systemen abrufen.
Weitere Informationen
Zur Erweiterung der Verwaltungsfunktionen von USV-Systemen aus den Produktfamilien Smart-UPS und Symmetra von APC können Sie unter verschiedenen Zusatzkarten auswählen. SmartSlot Karten werden in dem internen Erweiterungs-Slot der USV für die Erweiterung der Funktionalität eingesetzt. Dritthersteller-Systeme können mit der Relay I/O Karte über eine Trockenkontaktschnittstelle überwacht und verwaltet werden. Diese SmartSlot-Karte ermöglicht das An- und Abschalten anderer Geräte oder den Empfang von Benachrichtigungen für Geräte in der Nähe des USV-Systems. Für die sichere Systemabschaltung mehrerer Server, die von einem einzelnen USV-System in Serienschaltung mit Strom versorgt werden, kann ein Interface Expander zur Schnittstellenerweiterung eingesetzt werden. Der nachfolgenden Auflistung können Sie die verschiedenen Optionen für die Erweiterung der Verwaltungsfunktionalität von USV-Systemen entnehmen.
Weitere Informationen
Für Betriebssysteme mit grundlegenden Abschaltfähigkeiten stehen USV-Kabelschnittstellen-Sätze für die Verwendung mit allen APC-USV-Einheiten mit spezifischen, seriellen RS-232-Anschlüssen zur Verfügung. Ein Verlängerungskabel ermöglicht, dass Ihre USV Signale über eine längere Strecke sendet.
Weitere Informationen
Mit dem APC Smart-Charging Akkuverwaltungssystem sind die Akkus immer optimal geladen und einsatzbereit. Dieses 1HE-Rackmount-System ermöglicht den Zugriff per Browser und kombiniert Akkuüberwachung und Tests mit Boost-Ladefunktionen für höchste Akkuleistung. Durch Integration in Ihr bevorzugtes Gebäudemanagementsystem oder die Verwendung eines Web-Browsers können Sie den aktuellen Status Ihrer Akkus darstellen. Lösen Sie Akkuprobleme, bevor diese die Verfügbarkeit beeinträchtigen.
Weitere Informationen