Datacenter und Anlagen: 3-phasige USV

Dreiphasen-USV, die für aktuelle Anforderungen der Stromversorgung entwickelt wurde und einen neuen Maßstab für Qualität und Innovation setzt mit vollständig integrierten Lösungen für unternehmensweite Netzwerke, Datacenter, geschäftskritische Systeme und industrielle Fertigungsprozesse.



 
Die Galaxy VX ist die hoch effiziente, skalierbare und flexible Ergänzung der Galaxy V-Serie von Schneider Electric für Datacenter und industrielle Anwendungen. Die Galaxy VX bietet innovative Merkmale wie den patentierten 4-stufigen Wechselrichter und den ECOnversion Modus. Damit senkt das System die Energiekosten und erfüllt anspruchsvolle Geschäftsanforderungen. Die Galaxy VX bietet N+1 Redundanz bei voller Leistung und sorgt für eine hervorragende Stromqualität in anspruchsvollen Installationen mit einem großen Eingangsspannungsbereich, einer Kurzschlussfestigkeit von 100kAIC, robuster Überlastkapazität und Leistungsfaktorkorrektur, die eine Überdimensionierung von Sicherungseinrichtungen am Eingang überflüssig macht. Die Galaxy VX lässt sich zudem in Facility Monitoring Systeme wie Schneider Electric StruxureWare for Data Center einbinden. Die Galaxy VX verfügt über ein Touchscreen-Display, Kabelzuführung von oben und unten, vollständigen Servicezugang von der Frontseite (erfordert keinen Abstand zur hinteren Wand), Smart Power Test-Funktion (SPoT) und Start-Up Service für eine effiziente Implementierung. Die Galaxy VX unterstützt herkömmliche Batterielösungen und Lithium-Ionen-Zellen sowie Schwungrad-Energiespeicher. Damit bietet das System die erforderliche Performance und Flexibilität für moderne Datacenter und unternehmenskritische Anwendungen.
Weitere Informationen
Die Galaxy VM ist ein wichtiger Bestandteil der umfassenden Energiemanagement-Lösung, die Schneider Electric für Datacenter und Industrieanwendungen anbietet. Galaxy VM nutzt modernste Technologie, um die Energiekosten durch hohe Effizienz und den innovativen ECOnversion Modus zu reduzieren. Die Galaxy VM lässt sich problemlos in vorhandene Elektroinstallationen integrieren und bietet modernste Merkmale wie einen großen Eingangsspannungsbereich, hohe Überlastkapazität und Kurzschlussfestigkeit sowie einen integrierten Filter für Netzrückwirkungen, der für hervorragende Stromqualität sorgt. Die kompakte Galaxy VM lässt sich zudem problemlos in vorhandene Überwachungssysteme integrieren und erfüllt die Anforderungen intelligenter Netze. Darüber hinaus kann die Lösung durch Kombination mit traditionellen und modularen Batteriesystemen flexibel an spezifische Anforderungen angepasst werden. Die Galaxy VM verfügt oben und unten über Kabelöffnungen, benötigt kein zusätzliches seitliches Rack und ermöglicht sämtliche Servicearbeiten über die Vorderseite, sodass sie direkt an der Wand installiert werden kann. Und mit dem im Lieferumfang enthaltenen Start-up-Service lässt sich die USV einfach installieren und warten.
Weitere Informationen
Die dreiphasige Gutor PXC (3:3 und 3:1) ist die erste standardisierte Industrie-USV für raue Einsatzbereiche. Das hochkompakte System lässt sich problemlos in Facility Monitoring Systeme einbinden, bietet in der Standardausführung die Schutzklasse IP 42, ist erdbebensicher (bis 1 G), eignet sich für Temperaturen von -10 bis +55 °C und ermöglicht die Kabelzuführung von oben und unten. Zudem ist es optional mit einem vollständig integrierten Trenntransformator erhältlich. Die Gutor PXC bietet einen vollständigen frontseitigen Servicezugang und kann daher direkt an der Wand aufgestellt werden. Dadurch ist das System besonders leicht zu installieren und zu warten.
Weitere Informationen
Die Smart-UPS VT bietet zentralen Drehstromschutz mit der Zuverlässigkeit der prämierten Smart-UPS-Familie. Die Smart-UPS VT ist ideal für kleine Datencenter, große Einzelhandelsgeschäfte, regionale Niederlassungen und Umgebungen mit hohen Stromanforderungen geeignet. Sie verfügt über zwei Netzspannungseingänge, einen automatischen Bypass sowie einen Wartungsbypass und bietet skalierbare Laufzeit mit hotswap-fähigen Batterien für erhöhte Verfügbarkeit. Die rackmontierte Version integriert USV, Stromverteiler und zusätzliche Batteriekapazität in nur einem Rack, sodass wertvolle Stellfläche optimal genutzt wird. Die geringen Gesamtbetriebskosten werden durch die hervorragende Effizienz und eine möglichst kleine Auslegung der Elektrik, einschließlich Kabel, Transformatoren und Generatoren, mithilfe der Softstart-Funktion der Smart-UPS VT erreicht. Die Netzwerkmanagementkarte von APC mit Temperaturüberwachung ermöglicht Fernüberwachung und -steuerung über eine einfache Web-/SNMP-Schnittstelle sowie die Integration mit InfraStruXure Manager. Die Wartungsfreundlichkeit wird auf hervorragende Weise durch vom Benutzer austauschbare Batterien, verwaltbare Laufzeiterweiterungsrahmen, inklusive Startup-Service und den im Garantierahmen enthaltenen standardmäßigen Vor-Ort-Service unterstützt. Alle diese Merkmale sorgen dafür, dass sich die Smart-UPS VT in ihrer Klasse durch besonders einfache Installation, Verwaltung und Wartung auszeichnet.
Weitere Informationen
Die MGE Galaxy 3500 ist eine kompakte Dreiphasen-USV mit der bekannten Zuverlässigkeit der MGE-Produktfamilie. Die MGE Galaxy 3500 ist ideal für geschäftliche und technische Betriebseinrichtungen sowie industrielle Anwendungen und bietet mit doppelter Netzeinspeisung, einem automatischen sowie einem Wartungs-Bypass und Skalierung der Autonomiezeit durch im laufenden Betrieb austauschbare Akkus erhöhte Verfügbarkeit. Durch die Fähigkeit der Parallelschaltung mehrerer Systeme zur Redundanz- und Leistungserweiterung, neue Bypass-Optionen und den Anschluss zusätzlicher Akkuschränke zur Verlängerung der Autonomiezeit gewährleistet das System besonders hohe Flexibilität. Die niedrigen Gesamtkosten des Systems basieren auf dem höchsten Wirkungsgrad in diesem Leistungssegment und der dadurch möglichen kleineren Auslegung der elektrischen Infrastruktur wie Verkabelung, Transformatoren und Generatoren. Die integrierte Netzwerkmanagementkarte mit Temperaturüberwachung ermöglicht über eine einfache Web/SNMP-Schnittstelle Überwachung und Management der USV aus der Ferne. Durch die vom Anwender austauschbaren Akkus, den Zugang von der Vorderseite und den im Lieferumfang enthaltenen Inbetriebnahme-Service für die optimale Einrichtung ist das System besonders wartungsfreundlich. Diese Funktionen machen die MGE Galaxy 3500 zu dem USV-System mit der einfachsten Installation, Verwaltung und Wartung seiner Klasse.
Weitere Informationen
MGE Galaxy 300 ist eine einfache und zuverlässige Lösung für den Schutz kleiner Rechenzentren, Geschäftsgebäude und technischer Anlagen. Die Online-Doppelwandler-Technologie bietet galvanische Trennung zwischen Ein- und Ausgang mit dem Vorteil verzögerungsfreier Schaltvorgänge. Bis zu 30 Minuten Autonomiezeit über die integrierten Akkus, ein interner mechanischer Bypass sowie Parallelschaltfähigkeit bedeuten höhere Verfügbarkeit für die angeschlossenen Lasten. Für die Fern- und Vor-Ort-Überwachung und -Verwaltung stehen eine Web/SNMP-Schnittstelle und ein benutzerfreundliches Display mit 14 Sprachen zur Verfügung. Das Gerät kann sowohl 3/3-phasig als auch 3/1-phasig konfiguriert werden und bietet damit flexible Einsatzmöglichkeiten. Durch die Frontzugänglichkeit aller Komponenten wird die Wartung bei beengten Platzverhältnissen stark vereinfacht. Mit diesen Leistungsmerkmalen und dem im Lieferumfang enthaltenen Startup- und Vor-Ort-Service ist die Galaxy 300 das USV-System mit der einfachsten Installation, Verwaltung und Wartung ihrer Klasse.
Weitere Informationen
Symmetra PX von APC ist ein redundantes, skalierbares System von hervorragender Qualität zum Schutz vor Stromausfällen, das darauf ausgelegt ist, auf kosteneffektive Weise eine hohe Verfügbarkeit zu gewährleisten. Symmetra PX ist ein modulares System, das nahtlos in moderne, dem neuesten Stand der Technik entsprechende Datencenterkonstruktionen integriert werden kann. Das System besteht aus dedizierten und redundanten Modulen (Stromversorgung, Intelligenz, Akku und Bypass) mit einer einfach und effizient zu wartenden Konstruktion. Diese modulare Architektur ermöglicht die Skalierbarkeit der Leistungen und Laufzeiten bei steigenden Anforderungen oder einem höheren Verfügbarkeitsbedarf. Symmetra PX ist der zentrale Baustein von APC InfraStruXure®-Systemen für kleine und mittelgroße Datencenter, kann jedoch auch für einzelne "Zonen" von größeren Datencentern verwendet werden. Symmetra PX ist hervorragend verwaltbar und bietet Selbstdiagnosefunktionen sowie standardisierte Module, um die Gefahr von menschlichen Fehlern zu reduzieren und dadurch die Zuverlässigkeit des Datencenters insgesamt zu steigern.
Weitere Informationen
Die MGE Galaxy 5500 gehört zu den modernsten Systemen für Strommanagement und wurde für maximale Leistung und Zuverlässigkeit konzipiert. Die Online-Technologie schützt gegen Probleme der Stromqualität selbst in sehr anspruchsvollen Umgebungen. Der hohe Wirkungsgrad im Doppelwandler- oder ECO-Modus spart zudem Energiekosten. Mit zahlreichen Optionen lässt sich die MGE Galaxy 5500 sehr effizient in den verschiedensten Anwendungen einsetzen. Und die Kapazität des Systems ist auf die aktuellsten Lastanforderungen abgestimmt. Durch das Management von Netzrückwirkungen lässt sich das System problemlos mit Generatoren kombinieren. Zudem sind mit den zahlreichen Zubehöroptionen viele verschiedene Konfigurationen möglich. Da der Zugang zu allen Funktionen über die Vorderseite erfolgt, lässt sich das System sehr platzsparend aufstellen. Das benutzerfreundliche grafische Display beherrscht zahlreiche Sprachen, und eine SNMP-Management-Karte mit Stromversorgung über das Netzwerk gehört zur Standardausstattung. Mit diesen Merkmalen gehört die Galaxy 5500 zu den USV-Systemen in dieser Klasse, mit dem einfachsten Management und der komfortabelsten Wartung.
Weitere Informationen
Die USV-Systeme der Reihe MGE Galaxy PW bieten bewährten Dreiphasen-Schutz mit der bekannten Zuverlässigkeit der MGE-Produktfamilie. Die MGE Galaxy PW ist ideal für kleine bis mittlere Rechenzentren, industrielle Anwendungen und Telekommunikationseinrichtungen und gewährleistet durch Online-Doppelwandlertechnologie die vollständige galvanische Trennung zwischen Eingang und Ausgang. Die Verfügbarkeit angeschlossener kritischer Lasten wird durch verzögerungsfreie Umschaltung der Stromversorgung geschützt. Die Netzwerkmanagementkarte ermöglicht die Überwachung und Verwaltung des Systems aus der Ferne. Durch den Zugang von der Vorderseite und den im Lieferumfang enthaltenen Inbetriebnahme- und Standard-Vor-Ort-Garantie-Service ist das System besonders wartungsfreundlich. Diese Funktionen machen die MGE Galaxy PW zu dem USV-System mit dem einfachsten Management und der komfortabelsten Wartung in seiner Klasse.
Weitere Informationen
Die MGE Galaxy 5000 bietet hohe Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit durch modernste Technologien. Die Online-Doppelwandler-Technologie schützt durch vollständige galvanische Trennung vor Netzstörungen aller Art. Der eingangsseitige Oberschwingungsfilter ermöglicht den Anschluss des Geräts an einen Notstromgenerator und eine flexible Konfiguration für anspruchsvollste Anwendungen. Darüber hinaus bietet die MGE Galaxy 5000 Merkmale wie Parallelschaltfähigkeit zur Kapazitäts- und Redundanzerweiterung, Wartungsfreundlichkeit durch Zugang von der Vorderseite und Inbetriebnahme-Service, ein anwenderfreundliches grafisches Display mit mehreren Sprachoptionen und SNMP-Unterstützung für die Verwaltung der Stromversorgung über das Netzwerk. Diese Funktionen machen die MGE Galaxy 5000 zu dem USV-System mit der einfachsten Verwaltung und Wartung in seiner Klasse.
Weitere Informationen
Die MGE Galaxy 7000 ist der letzte Neuzugang der MGE Galaxy USV-Produktfamilie für die unterbrechungsfreie Stromversorgung von mittleren bis großen Datacentern, Industriegebäuden und Landstromanschlüssen. Die MGE Galaxy 7000 kann durch das robuste Design des IGBT Gleich-/Wechselrichters flexibel für die Versorgung von Lasten unterschiedlichster Art (induktiv, kapazitiv) eingesetzt werden. Das transformatorlose USV-System bietet einen erhöhten Wirkungsgrad von bis zu 94,5%, niedrige Betriebskosten (durch Energieeinsparungen) und eine Stromversorgung höchster Qualität für kritische Lasten. Die Galaxy 7000 bietet einen hohen Wirkungsgrad (bis zu 99% im ECO-Modus) für einzelne und parallel geschaltete Systeme sowie einen energiesparenden Efficiency Booster Modus für parallele Installationen. Die Galaxy 7000 verfügt über Merkmale wie N+ 1 parallel-/redundante Module für verschiedene Betriebsmodi: Isoliert redundant, modular und mit zentralem statischen Schalter. Dadurch ist die MGE Galaxy 7000 die führende Lösung für höchste Ausfallsicherheit in kritischen Anlagen. Und mit der Smart Power Test Funktion (SPoT) lassen sich die Gesamtsystemkosten weiter reduzieren, da keine zusätzliche Lastbank erforderlich ist. Einfache Installation und Wartung kennzeichnen das Design dieses neuen USV-Systems, wie z. B. die Anordnung elektrischer Anschlüsse an der Vorderseite und die Wartungsfähigkeit aller Komponenten. Die Galaxy 7000 bietet zusätzliche Merkmale, darunter Bussynchronisationsmodule, IP32-Gehäuse, Filter für Netzrückwirkungen, Frequenzwandler und optional oder zur Erweiterung einsetzbare Batterielösungen wie z. B. wartungsfreie Bleibatterien, Nickel-Cadmium-Batterien, externen Wartungsbypass im passenden Gehäuse und Zubehör für Parallelkonfigurationen. Die vielseitig einsetzbare MGE Galaxy 7000 verfügt über Schnittstellen für die Unterstützung der wichtigsten universellen Kommunikationsprotokolle wie SNMP, J-Bus/ModBus und RS232-RS485 für die einfache Kommunikation mit den meisten Systemen. Für die Galaxy 7000 sind folgende Services verfügbar: Inbetriebnahme, präventive Wartung, verkürzte Reaktionszeiten und umfassende Service-Pakete für die komfortable Systemwartung.
Weitere Informationen
400 kW bis 1,6 MW Das modulare, fehlertolerante USV-System Symmetra® MW setzt neue Maßstäbe bei USV-Hochleistungssystemen im Bereich zwischen 400 und 1600 kW. Als ideale Lösung für große Datencenter, komplette Gebäude und Systeme in kritischen Bereichen wie Gesundheitsversorgung und Anlagenschutz unterstützt die skalierbare Symmetra MW eine flexible Anpassung an besonders strenge oder wechselnde Stromversorgungsanforderungen. Die Symmetra MW sorgt für gesteigerte Verfügbarkeit durch optionale interne N+1-Konfiguration, vorausschauende Meldung potenzieller Fehler und Parallelbetrieb verschiedener Module. Mit einem besonders hohen Wirkungsgrad und geringen Anforderungen an die Elektroinstallation (Leitungen, Transformatoren und Generatoren) setzt die Symmetra MW neue Maßstäbe in puncto Gesamtbetriebskosten bei USV-Anlagen. Ein unkompliziertes Einschubsystem für Stromversorgungsmodule, verwaltbare externe Batterien und Selbstdiagnose-Funktionen sorgen für eine erhebliche Verkürzung der mittleren Reparaturdauer. Für die Symmetra MW sind zahlreiche Ausstattungs- und Zubehöroptionen erhältlich, die eine individuelle Anpassung des Systems mit standardisierten Komponenten an jede umfangreiche On-Demand-NCPI ermöglichen.
Weitere Informationen