Schneider Electric führt APC Mobile Power Pack ein – Externe Batteriemodule für Smartphones und über USB aufladbare Geräte

Mehr mobile Leistung für soziale Medien, Gaming oder Arbeit, die nicht warten kann!

Schneider Electric hat die APC Mobile Power Pack-Reihe von externen Batteriemodulen mit hoher Kapazität und Effizienz eingeführt. Das APC Mobile Power Pack wurde als mobile Lademöglichkeit für alle Smartphones und Tablets entwickelt – oder andere Geräte, die über den USB-Anschluss geladen werden können. Die neuen leichten externen Batterien ermöglichen es Ihnen, Ihre Apps über einen längeren Zeitraum zu verwenden, einschließlich Apps, die viel Energie benötigen, wie z. B. Ortungs-Services und GPS.

Jonathan Chiu, Vice President von IT Business, Schneider Electric, Hongkong und Macau: „Wir alle benötigen früher oder später einmal mehr Akkulaufzeit – ob zu Hause, auf Reisen oder bei der Arbeit. Das APC Mobile Power Pack wurde entwickelt, um sicherzustellen, dass unsere Apps verfügbar sind, wenn wir sie brauchen – egal, ob es darum geht, E-Mails oder Dokumente herunterzuladen, auf Spielekonten zuzugreifen oder auf Festivals Bilder und Videos hochzuladen. Das APC Mobile Power Pack bedeutet, dass Sie Ihren Ladezustand nicht im Auge behalten müssen, nur weil Ihr Gerät über einen großen hochauflösenden Bildschirm verfügt.“

Das externe Batteriemodul APC Mobile Power Pack ist in zwei Größen verfügbar: M5 (5.000 mAh) und M10 (10.000 mAh). Das kleinere M5 wiegt 142 g, weist eine Größe von maximal 108 x 65 x 15 mm auf und verfügt über genug Energie, um ein durchschnittliches Smartphone zweimal aufzuladen. Das M10 bietet mit einem Gewicht von 243 g und einer Größe von maximal 147 x 89 x 14 mm genug Leistung, um ein Tablet einmal und ein Smartphone sogar viermal vollständig aufzuladen.

Das APC Mobile Power Pack ist in modernem hochglänzenden Weiß oder Schwarz verfügbar und fügt sich so neben den eleganten Smartgeräten von heute perfekt ein. Die externen Batteriemodule enthalten Lithium-Polymer-Batterietechnologie, die zweimal so viele Ladevorgänge ermöglicht wie das Lithiumionen-Äquivalent. So wird eine lange und zuverlässige Lebensdauer gewährleistet.  An der Außenseite des APC Mobile Power Pack befinden sich zwei USB-Anschlüsse, sodass zwei Geräte gleichzeitig geladen werden können, sowie eine Ladestandsanzeige mit vier LEDs.

Die externen Batteriemodule werden über ein im Lieferumfang enthaltenes Mikro-USB-Kabel geladen. Ein vollständiger Ladevorgang dauert für gewöhnlich vier (M5) bzw. acht Stunden (M10). Beide externen Batterien sind äußerst effizient bei der Leistungsspeicherung und können so über Wochen in Laptop-Taschen, Handtaschen, Rucksäcken und anderen Transportbehältnissen aufbewahrt werden, ohne merklich an Leistung zu verlieren. Wenn Sie das APC Mobile Power Pack brauchen, ist es einsatzbereit und sorgt zuverlässig dafür, dass Ihr Gerät wieder funktioniert. Das M5 und das M10 funktionieren, indem die interne Batterie von Geräten geladen wird, was sonst über eine Steckdose durchgeführt wird.

Die Batteriemodule von Schneider Electric beinhalten darüber hinaus wichtige Schutztechnologien zur Gewährleistung eines langen und sicheren Betriebs des APC Mobile Power Pack. Jonathan Chiu sagte weiter: „Viele günstige externe Batterien auf dem Markt enthalten keine Kontrollen zum Schutz vor häufigen Problemen, wie z. B. Überladen, übermäßiges Entladen oder Überhitzen. Solche Umstände können zu einem vorzeitigen Ladeverlust, zu einer Überhitzung oder in Extremfällen sogar zu einem völligen Ausfall der Batterie führen. Das Protection Circuit Module (PCM) des APC Mobile Power Pack schützt vor den Risiken, die aus den oben aufgeführten Umständen entstehen, sowie vor USB-Überladung oder Kurzschlüssen und ultraniedrigem Dunkelstrom.“

Informationen zu Schneider Electric
Als weltweiter Spezialist für Energiemanagement ist Schneider Electric in mehr als 100 Ländern aktiv und bietet integrierte Lösungen über verschiedenste Marktsegmente hinweg, einschließlich Marktführungspositionen in den Bereichen Versorgung und Infrastruktur, Industrie und Maschinenbau, gewerbliche Gebäude, Datacenter und Netzwerke sowie Wohngebäude. Mit dem Ziel, Energie sicher, zuverlässig, effizient, produktiv und umweltfreundlich zu halten, erreichten die über 150.000 Mitarbeiter der Gruppe einen Umsatz von 24 Milliarden Euro im Jahr 2013. Dies war nur durch das große Engagement aller Mitarbeiter möglich, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Einzelpersonen und Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Energie optimal zu nutzen.

www.schneider-electric.com

Lesen Sie die Neuigkeiten von Schneider Electric

Hier klicken