Erfahren Sie mehr über folgende Umweltindikatoren und ihre entsprechenden Abkürzungen: 

Verbrauch von Rohmaterialien (Raw Material Depletion, RMD) Dieser Indikator gibt den Verbrauch von Rohmaterialien während des Lebenszyklus des Produkts an. Er wird als Bruchteil der natürlichen Ressourcen, die jährlich aufgebraucht werden, von den jährlich vorhandenen Reserven des entsprechenden Materials angegeben.

Energieverbrauch (Energy Depletion, ED) Dieser Indikator gibt die Menge an verbrauchter Energie aus fossilen, hydroelektrischen, nuklearen oder anderen Energiequellen an. Dieser Indikator berücksichtigt die Energie, die während der Verbrennung aus den Materialien entsteht. Sie wird in MJ angegeben.

Wasserverbrauch (Water Depletion, WD) Dieser Indikator gibt das verbrauchte Wasservolumen an, einschließlich Trinkwasser und Wasser aus industriellen Quellen. Dieses Volumen wird in dm3 angegeben.

Globale Erwärmung (Global Warming, GW) Die globale Erwärmung des Planeten ist das Ergebnis eines erhöhten Treibhauseffekts, der dadurch entsteht, dass Sonnenlicht, das von der Erdoberfläche reflektiert wird, von bestimmten Gasen absorbiert wird, die auch als Treibhausgase bezeichnet werden. Der Effekt wird in Gramm CO2 gemessen.

Ozonabbau (Ozone Depletion, OD)
Dieser Indikator gibt den Beitrag zum Abbau der stratosphärischen Ozonschicht aufgrund der Emission bestimmter Gase an. Der Effekt wird in Gramm CFC-11 ausgedrückt.

Luftbelastung (Air Toxicity, AT) Dieser Indikator gibt die Luftbelastung in der menschlichen Umwelt an. Er berücksichtigt die normalerweise akzeptierten Konzentrationen für verschiedene Gase in der Luft und die über die Lebensdauer abgegebene Gasmenge. Der Indikator entspricht dem Luftvolumen, das erforderlich ist, um diese Gase auf akzeptable Konzentrationen zu reduzieren.

Fotochemisches Oxidantienbildungspotenzial (Photochemical Ozone Creation, POC) Dieser Indikator gibt den Beitrag zum Smog-Phänomen an (die fotochemische Oxidation bestimmter Gase, wodurch Ozon entsteht) und wird in Gramm Ethylen (C2H4) ausgedrückt.

Luftversauerung (Air Acidification, AA) Die sauren Substanzen in der Atmosphäre werden vom Regen aufgenommen. Ein hohes Maß an Versauerung im Regen kann Wälder beschädigen. Der Beitrag zur Versauerung wird mithilfe der Versauerungspotenziale der entsprechenden Substanzen berechnet und in einem H+-Äquivalent ausgedrückt.

Wassertoxizität (Water Toxicity, WT) Dieser Indikator gibt die Wassertoxizität an. Er berücksichtigt die normalerweise akzeptierten Konzentrationen für verschiedene Substanzen im Wasser und die über die Lebensdauer abgegebene Menge dieser Substanzen. Der Indikator entspricht dem Wasservolumen, das erforderlich ist, um diese Substanzen auf akzeptable Konzentrationen zu reduzieren.

Gefährlicher Abfall (Hazardous Waste Production, HWP) Dieser Indikator berechnet die Menge speziell behandelten Abfalls, der während aller Lebenszyklusphasen (Herstellung, Verteilung und Verwendung) entsteht. Hierzu zählen beispielsweise spezieller Industrieabfall während der Herstellungsphase, Abfälle, die aus der Stromproduktion hervorgehen, usw. Der Indikator wird in kg ausgedrückt.

Ökobilanz und Umweltindikatoren

Weitere Informationen zu EIME